Wir, das sind Gisela, die vier Sheltie Mädchen Shila, Farina, Yoki und Sunny, Mischlingshündin Luna, Colliehündin Kessy und der Sheltie Rüde Buddy. Da Hund und Katze unserer Meinung nach zusammengehören, leben in meiner Familie auch die beiden Bengalkatzen Tabita und Anju sowie der Kater Aiko.

Bengalcats of Chadna

Alle Tiere respektieren nicht nur uns, sondern auch die vierbeinigen Familienmitglieder. Wir wohnen in Oberagger, einem kleinen Dorf an der A4 zwischen Köln und Siegen gelegen, ganz in der Nähe von Eckenhagen und Gummersbach. Wir leben mit den Shelties und Bengalkatzen zusammen in unserem Haus und dem dazugehörigen Garten, in dem sich unsere Vierbeiner nach Herzenslust austoben können.

Da wir feststellen konnten, dass unsere Shelties nicht nur schön aussehen, sondern sich auch durch ihrem Charakter als ganz besonders liebenswerte Hunde zeigen, haben wir den Wunsch, diese positiven Eigenschaften auf alle Fälle zu erhalten. Daher haben wir uns entschlossen, als Züchter unseren Shelties zu ermöglichen, ihre Wärme und Zuneigung auch den eigenen Welpen zu geben und diese so zu idealen Familienhunden werden zu lassen. Durch das Züchten der Shelties helfen wir mit, die positiven Rassemerkmale (äußeres Erscheinungsbild, Wesen, Leistungseigenschaften) zu erhalten bzw. zu fördern.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist es natürlich notwendig, dass wir entsprechende Informationen und Schulungen erhalten. Daher sind wir Mitglied im Club für Britische Hütehunde, der selbst-verständlich dem F.C.I. (Féderation Cynologique Internationale) und dem VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) angeschlossen ist. Unsere Sheltie Hündinnen und der Sheltie Rüde haben nach einigen Prüfungen die Zuchtzulassung erhalten, so dass sichergestellt ist, dass auch ihre Welpen alle Voraussetzungen haben, sich zu reinrassigen Shelties mit allen rassetypischen Merkmalen zu entwickeln. Für jeden Welpen werden die entsprechenden VDH-Papiere angefertigt.

Unsere Welpen werden bei uns als Züchter in einem gemütlichen warmen Zimmer geboren und verbringen die ersten Wochen ihres Lebens dort. Erst wenn sie unternehmungslustig werden, bekommen sie die Möglichkeit, Haus und Garten zu erkunden.

Da eine gute Sozialisierung der Welpen jeden Züchter sehr wichtig sein sollte und uns besonders am Herzen liegt, werden die Welpen in den ersten acht Wochen auf den Menschen als Sozialpartner, auf verschiedene Geräusche und Orte in Wohnung und Garten geprägt. Auch Kontakt mit fremden Menschen und Welpen wird hergestellt.